Twitterwall - die Zweite

Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, hat Twitter die alte API vor einiger Zeit stillgelegt. Ich hatte damals für eine Veranstaltung eine Twitterwall gebaut, welches eine Woche später aber schon nicht mehr funktionierte, da Twitter die API gekillt hat. Heute ging es erneut auf die Veranstaltung, und wir hatten keine Twitterwall. Also habe ich mich gestern hingesetzt und eine neue gebaut.

Was kann sie?

Hier mal einige der Neuerungen:

  • Sie basiert nun, wie schon erwähnt, auf der neuen API. Da Twitter unbedingt für alle Anfragen Tokens haben will, musst du jetzt leider dir erst ebendiese Tokens besorgen und sie dann eintragen.
  • Aufgrund der neuen API funktioniert das System mit den RSS-Feeds leider nicht mehr, dafür habe ich codebird-php gefunden, welches ein Framework für die API-requests ist und sehr gut funktioniert.
  • Optisch ist sie ganz neu aufgebaut und basiert nun auf Bootstrap. Dadurch habe ich mir viel Zeit fürs Design erspart.
  • Sie funktioniert nun sehr zuverlässig, da Twitter's neue API bei Suchanfragen nun die Option bietet, nur Tweets ab einer bestimmten ID auszuliefern.

Was kommt noch?

Die aktuelle Version ist die 1.0. Sie funktioniert tadellos und ist nicht überladen.

  • Leider bietet codebird-php noch keinen Zugriff auf die Streaming-API, sodass ich in einem bestimmten Intervall immer Suchanfragen ablaufen lasse.
  • Weiterhin hat die API leider einige Restriktionen, sodass man nur alle 5 Sekunden auf die Such-API zugreifen darf. Daher eignet sich ein Betrieb nur, wenn höchstens zwei bis drei Instanzen offen sind.
  • Um das zu ändern, muss der User sich einloggen. Im Zuge dessen wird es in einer nächsten Version auch möglich sein, die Tweets direkt zu retweeten, favorisieren oder zu beantworten.

Wann diese Version kommt, kann ich leider nicht genau sagen, je nach Zeit und Motivation. Nette Motivations-Kommentare helfen aber sicher ;-)

Will ich haben!

Also, wie bekommst du nun die Wall für deinen persönlichen Einsatz? Du kannst sie dir bei GitHub direkt herunterladen. Hier hast du auch immer die neueste Version. Um sie dir testweise anzuschauen, kannst du auch twallr.netzleben.com besuchen. Sollte es mal nicht funktionieren, ist es sehr wahrscheinlich, dass das API-Limit erreicht wurde. Möchtest du aktiv mitarbeiten oder Funktionsvorschläge machen, dann kannst du das auch bei GitHub tun.

Update 28.10.13

Hui. Bis jetzt habe ich für heute über 700 Zugriffe auf den Blog, das ist Rekord. Außerdem habe ich schon Liebesbekundungen und Dankesreden auf Twitter bekommen - Grund genug die Wall weiterzuentwickeln. Was ist neu in Version 1.1, die ihr euch unter dem oben genannten Link wieder herunterladen könnt?

  • Keine t.co-Links mehr. Jetzt gibt es die richtigen Links.
  • Jeder Status ist nun über die Uhrzeit anklickbar, ähnlich wie bei Twitter. Ihr kommt damit dann auf die Seite des einzelnen Tweets.
  • User und Hashtags sind nun auch verlinkt.
  • Das Design wurde ein wenig geändert, Links haben nun die gleiche Farbe wie die Schrift.

Leider gibt es noch einen bekannten Bug. Wenn in einem Teil eines Links ebenfalls einer der Hashtags vorkommt, kommt es zu falschen Darstellungen. Werd ich bei Zeiten mal fixen. Und nun: Enjoy!

Facebook Twitter Google+ WhatsApp

Dieser Artikel wurde zuletzt am 22. Februar 2016aktualisiert.

von Florian Schmidt

Gründer von Netzleben. Studiert IT System Engineering am Hasso-Plattner-Institut in Potsdam. Kauft viel zu viel Technik online ein. Liebt Kekse.

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentare

skydivematy

Hallo Florian, coole sache. Mal schaun ob sich das in TYPO3 portieren läst.
greetings
maty

Hierauf antworten

Patrick

Super vielen, vielen Dank! Ich hoffe auf viele Updates!

Hierauf antworten

Hannes

Die Wall ist bestimmt klasse! ;) Aber woher bekomme ich bloß den “Authetication PIN” ???
Über Tipps würde ich mich freuen!

Hierauf antworten

schmidtflo

Hey Hannes,
Inzwischen habe ich die Wall deutlich weiterentwickelt. Schau am besten mal direkt im GitHub-Beta-Branch nach, da ist alles erklärt.
https://github.com/schmidtflo/twallr/tree/beta
LG, Florian

Hierauf antworten

Hannes

Hmm, vielleicht bin ich ja auch zu blöd, aber ich habe nur den API Key / Secret und Acess Token / Secret zur Wahl. Was muss ich denn bei “Entry your authentification-PIN here” eingeben?

Hierauf antworten