Jugend programmiert + Gewinnspiel

Die Gesellschaft wird immer weiter technisiert, immer mehr Software bestimmt unseren Alltag. Doch leider bedeutet das nicht automatisch, das immer mehr Menschen auch damit umgehen können und auch die Prinzipien dahinter verstehen.

Diesem Problem haben sich zwei junge Menschen aus Flensburg angenommen und wollen ein Programmierbaukasten für Kinder und Jugendliche anbieten. Finanziert werden soll das alles über Kickstarter, welches seit kurzem auch für deutsche Projekte geöffnet ist. Jugend Programmiert ist eines der ersten Projekte und sucht noch bis zum 12. Juni Unterstützer, um die Schwelle von 3.000€ Startkapital zu überwinden.

Was soll das ganze bezwecken? Das Starterkit besteht aus einem Verbindungsboard, Kabeln, LEDs, Sensoren und einem Display. Außerdem wird auch eine umfangreiche Anleitung sowie begleitendes Online-Material erstellt. Ein Raspberry Pi muss noch dazugekauft werden.

Mit diesem Einstiegskit sollen dann junge Menschen dazu ermutigt werden, sich selbst das Programmieren beizubringen. Es gibt Anleitungen um zum Beispiel die LEDs mithilfe des Raspberry Pis unterschiedlich zu schalten, prinzipiell gibt es damit aber unbegrenzte Möglichkeiten.

Stand heute fehlen noch etwa 1.000€ zur Finanzierung. Wie immer bekommt ihr bei Kickstarter für eine Spende auch eine Belohnung. Unter anderem gibt es Jutebeutel, abgespeckte Starterkits und natürlich auch die fertigen Kits als Dankeschön. Versendet wird alles dann im September.

Gewinnspiel

Und nun kommt ihr zum Zuge: Um die Kampagne bekannter zu machen, verlose ich hier auf dem Blog insgesamt 4 Jutebeutel + Little Birds im Wert von je 25€. Dabei kannst du für unterschiedliche Aufgaben unterschiedlich viele Lose bekommen. Zuerst musst du die Kickstarter-Seite und die Partnerseite icancode.de besuchen und dann deine Mailadresse angeben, damit wir dich im Falle des Gewinns auch kontaktieren können.

Nun werden weitere Gewinnmöglichkeiten freigeschaltet: Dabei sind unter anderem Besuche auf den Facebook-Seiten von Jugend Programmiert, Netzleben und icancode dabei, außerdem natürlich noch das Folgen der Twitter-Accounts. Das tägliche Absetzen eines Tweets bringt außerdem weitere Lose ein.

Ganze 10 Lose gibt es, wenn du die Kampagne finanziell unterstützt. Dazu musst du einfach nur deine Unterstützer-Nummer in das Formularfeld eingeben.

Wenn du deine Freunde dazu motivierst, auch an dem Gewinnspiel teilzunehmen, gibt es pro geworbenem Freund ganze drei weitere Lose!

Das Gewinnspiel läuft bis zum 12. Juni, die Gewinne werden nur ausgeschüttet, wenn das Projekt erfolgreich finanziert wurde.

Jugend Programmiert

Facebook Twitter Google+ WhatsApp

von Florian Schmidt

Gründer von Netzleben. Studiert IT System Engineering am Hasso-Plattner-Institut in Potsdam. Kauft viel zu viel Technik online ein. Liebt Kekse.

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentare

Norman Szczepanski

Find ich super :) ich hab mal mit gemacht.

Bisher hab ich genau einmal eine App programmiert. Bei der sollte man einen Button drücken bis die Leiste voll war. Ich bin also quasi schon Profi ;)

Hierauf antworten


Jakob Licina

Sehr coole Sache, habe mich gleich einmal eingetragen!

Hierauf antworten